Da geht noch was

Stimmt schon: Mit unseren Backwaren haben wir bereits alle Hände voll zu tun. Aber wenn man sich für mehr Nachhaltigkeit im Leben stark macht, muss man auch über den eigenen Tellerrand hinausschauen. Und da gibt es einiges, von dem wir mit Überzeugung sagen können: Finden wir gut, fördern wir mit!

In dem Sinne haben wir in der Vergangenheit Naturschutz- und Kulturprojekte sowie Jugendarbeit zu naturkundlichen Themen unterstützt.

In den vergangenen Jahren haben wir unter anderem folgende Projekte unterstützt:


Erfolgreiche Spendenaktion zugunsten des Tierpark Arche Warder

Unsere Spendenaktion zugunsten des Tierpark Arche Warder lief von Ostern 2015 bis Ostern 2016.

Speziell für diese Aktion wurde die Rezeptur des Arche Warderbrotes entwickelt.
Dieses saftiges Dinkelvollkornbrot mit kernigem Biss verfeinert durch angerösteten Sesam wurde schnell das Lieblingsbrot vieler Kunden.

So haben wir in dem Zeitraum sage und schreibe über 29.000 Arche Warder Brote verkauft.

Für jedes verkaufte Arche Warderbrot steckten wir 20 Cent in die Spendendose für den Haustierpark. So kamen zusammen mit einigen Einzelspenden 6.000,91 € zugunsten der Arche Warder zusammen.

Der Tierpark Arche Warder in Warder bei Bordesholm macht sich dafür stark, wertvolle alte Rassen durch Zucht zu erhalten und deren Bestände zu vergrößern.

Die Spende ermöglichte es dem Tierpark, seine Pferdeherde vergrößern und ein weiteres zum Reiten ausgebildetes Konik – eine ursprünglichen, genügsamen Pferderasse, die in Polen entstanden ist – zu kaufen.

Nach einigem Suchen war die reinrassige, eingerittene Konik-Stute Dunja gefunden, die für Reitaktionen mit Kindern eingesetzt wird und in den kommenden Jahren Fohlen bekommen soll. Dazu gibt es in Schleswig-Holstein bereits Konik-Hengste, die als potentielle Väter für ein Fohlen in Frage kommen

Unser saftiges Arche Warderbrot – backen wir natürlich weiterhin.

Mehr über unser herzhaftes Arche Warderbrot finden Sie hier.

Mehr über den Tierpark finden Sie hier.

Arche Warder Scheckübergabe


Kultur im Barkauer Land

Seit 2000 gibt es mit dem KulTourSommer im Barkauer Land ein Sommerfestival der besonderen Art.
Unter der Regie von HaGe Schlemminger entsteht jedes Jahr ein vielfältiges Programm aus Musikevents verschiedenster Genres, Kleinkunst, Workshops und Theaterprojekten.

Lokale und internationale Künstler treffen und begeistern ihr Publikum in Kirchen, Scheunen, Gewächshäusern und unter freiem Himmel.
Mit seiner Mischung aus Immer-wieder-gern-Gesehenem und Noch-nie-Dagewesenem weckt der KulTourSommer die Lust auf Kunst und Kultur und ist immer wieder gut für überraschende und inspirierende Begegnungen.

Mittendrin im kulturellen Treiben bildet die das KulTourZentrum Alte Meierei am See in Postfeld einen festen Anlaufpunkt für Konzerte sowie Theater- und Gesangs-Workshops.

Damit dort alle in und um Preetz zukünftig auch unter freiem Himmel Blues, Boogie und was-auch-immer lauschen können, unterstützt das Passader Backhaus die engagierten Kulturschaffenden mit einem Zuschuss zum Bau einer Freilichtbühne im „kleinen Park“ der Alten Meierei.

Und da Kultur von und mit Zuschauern lebt, schauen Sie doch mal rein
in der Alten Meierei in Postfeld

www.alte-meierei-am-see.de.

engagement-seeadler


Seeadlerschutz

Die Projektgruppe Seeadlerschutz Schleswig-Holstein ist seit 1997 als gemeinnützig anerkannter Verein tätig und führt seither im Auftrag des Landes Schleswig-Holstein das Artenschutzprojekt Seeadler durch. Sie wird zum Teil vom Land Schleswig-Holstein gefördert, ist aber darüber hinaus zur Finanzierung ihrer vielfältigen Tätigkeiten auf Spenden angewiesen.

Im Rahmen dieser Maßnahmen hat das Passader Backhaus bereits 2014 den Seeadlerschutz unterstützt. Und 2015 finanzieren wir gezielt die Betreuung des Seeadlerhorstes in Barsbek.

Die Vogelschützer haben es sich zum einen zur Aufgabe gemacht, geeignete Brutgebiete für Großvögel wie den Seeadler anzupachten oder zu kaufen. Zum anderen arbeiten sie daraufhin, die Nahrungshabitate der Vögel zu sichern oder zu entwickeln; z.B. durch Wiedervernässung ehemaliger Feuchtgebiete.

Besonders intensiv widmet sich die Projektgruppe der Betreuung der bestehenden Seeadlerhorste in ganz Schleswig-Holstein. Dazu werden Schutzzonen um die Neststandorte der Seeadler eingerichtet, die Brutreviere während der Brutsaison durch haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter betreut und Besucher an drei öffentlichen Beobachtungsstationen (u.a. in Barsbek) gezielt gelenkt und informiert. So können Einheimische und Gäste dem König der Lüfte vogelverträglich mal ganz nah begegnen.

www.projektgruppeseeadlerschutz.de.

engagement-seeadler


Neue Leser bekommen die Backhaus-Karte

Die Fahrbücherei des Kreises Plön hat in Passade und rundum auch unter unserer Mitarbeiterschaft viele Stammleserinnen und -leser.

Deshalb, und weil ja unsere Verkaufswagen auch mit Backwaren „über die Dörfer“ fahren, fühlen wir uns diesem „fahrenden Volk“ verbunden und haben die Kosten für den Druck der Neuauflage der Lesekarten übernommen.
Seit Ende 2014 bekommen nun neue Leser eine Lesekarte, deren Rückseite unser Passader Roggenschrot ziert.

Wir wünschen dem engagierten Bücherbusteam, Susanne Stökl und Hannes Rodrian, dass die neuen Karten „weggehen wie warme Semmeln“.

Die Haltepunkte und -zeiten der Fahrbücherei finden Sie unter www.fahrbuecherei10.de.

Buecherbus


Arche Warder

Die Arche Warder ist Europas größter Tierpark für seltene und vom Aussterben bedrohte Haus- und Nutztierrassen. Auf dem im Naturpark Westensee gelegenen Gelände tummeln sich mehr als 1200 Tiere aus 82 Rassen. Hier staunen die Besucher über wollige Schweine, lockige Gänse, Ziegen mit riesigen Hörnern oder aber die zotteligen Poitou-Esel mit den großen Ohren.

Seit Ostern 2015 unterstützen wir die Arche Warder mit unserem Arche Warderbrot; einem saftigen Dinkelvollkornbrot mit kernigem Biss, von dem wir je Laib 20 Cent für den Ausbau der Pferdeherde spenden. Bis September 2015 haben wir davon schon mehr als 16.000 verkauft!

www.arche-warder.de

engagement-esel


Circus UBUNTU

Die bis zu 70 Mitarbeiter und Jugendlichen des ehrenamtlichen Projektes stellen seit 1995 jedes Jahr zur Sommerzeit ein fantastisches Zirkus- und Varieté-Programm auf die Beine, das eindrucksvoll zeigt, was der Nachwuchs schon alles auf die Beine stellen kann.

Seit vielen Jahren fühlt sich das Passader Backhaus dem Circus UBUNTU und dieser einmaligen Form der Jugendarbeit verbunden und unterstützt die Aktiven mit neuer Energie in Form von frischen Backwaren.

www.ubuntu.de