Unser Korn ist im Trockenen!

Nun sind wir mit der Ernte fertig

Insgesamt sind wir mit dem Ernteergebnis zufrieden.

Roggen und Dinkel konnten relativ trocken eingefahren werden, so daß der nachträgliche Trocknungsaufwand gering ist.
Die Mengen sind bei diesen Getreidearten auch zufriedenstellend.

Der Weizen konnte leider nur relativ feucht geborgen werden, so daß er bis zur Lagerungsfähigkeit noch nachgetrocknet werden muß. Allerdings ist die geerntete Weizenmenge wesentlich geringer als die von Roggen und Dinkel.

Das Haferfeld war dann am Wochenende schnell abgeerntet und am 25. und 26.8. konnte dann der Sommerweizen in Wisch gedroschen werden.
Dort waren die Bodenverhälnisse so schwierig, daß der schwere Mähdrescher abermals tiefe Spuren hinterließ und an einigen unzugänglichen Stellen mußte das Getreide sogar stehen bleiben.

Kurz vor dem großen Gewitter am Dienstagabend 15.8. hatten wir unseren Roggen im Trocknen!

Am Sonntagnachmittag 5. August war es endlich soweit – Matthias Schiller konnte mit der Ernte unseres Dinkels beginnen.
Der Wind hatte die Ähren abgetrocknet, aber der Boden war nach wie vor noch sehr naß, so daß sich der schwere Mähdrescher immer wieder festgefahren hat.
Das Wetter blieb freundlich, und so waren wir schon am 8. August mit dem Dinkel fertig.

© Passader Backhaus