Unsere Mühle

Einst wie bei Max und Moritz – heute effizient und sauber

Dass man sich irgendwann von schönen Dingen trennen muss, gehört zum Leben – aber weh tut es dann doch. So ging es uns mit unseren guten, alten Osttiroler Steinmühlen, die fast ein Jahrzehnt lang unser BIOLAND-Korn gemahlen haben.

Doch die Nostalgie hatte auch ihren Preis: Die Mühlen mussten von den Bäckern säckeweise bestückt werden, sie waren laut und arbeiteten sehr staubintensiv. Das alles belastete die Gesundheit unserer Bäcker.

Deshalb hielt mit der Erweiterung der Backstube 1997 auch eine neue Mühlentechnik Einzug in Passade.

Die „neue“ Schlagmühle arbeitet effizienter, sauberer und erwärmt zudem das Mahlgut viel weniger und schont damit wärmeempfindliche Inhaltsstoffe.

Das Design hat sich also verändert, die inneren Werte jedoch überzeugen noch immer.

historie-susann-goettsch
1993: Unsere ersten Mühlen im Mühlenraum neben der Backstube – zwei Osttiroler Steinmühlen

Zurück